fbpx

SEO Berater

Welche Aufgaben hat ein SEO-Berater?

Die Suchmaschinenoptimierung (engl: Search Engine Optimization) zielt auf eine höhere Platzierung einer Webseite im Suchmaschinenranking ab. Studien haben erwiesen, dass Internetuser nur den ersten drei Ergebnissen im Ranking überhaupt Beachtung schenken, daher ist professionelles SEO der wichtigste Schritt hin zu einer erfolgreichen Webseite.

Professionelles SEO ist ein anspruchsvoller Vollzeitjob, den viele Unternehmen an interne SEO-Berater bzw. externe SEO-Agenturen abtreten. Häufig arbeiten SEO- Berater und SEO-Agenturen zusammen und teilen so die Optimierungsarbeiten untereinander auf.

Was genau macht also ein SEO-Berater?

Das erste und zugleich wichtigste Aufgabengebiet eines SEOs, ist das Kennenlernen und Verstehen des Unternehmens. Nur wer sich mit der jeweiligen Firma auseinandersetzt, kann in den folgenden Schritten der OnPage und OffPage Optimierung, der Keywords Analyse und bei der Erstellung von zielgruppen gerichteten Content, erfolgreich sein. Zuallererst sollte sich jeder SEO die Fragen stellen, welche Ziele durch seine Optimierungsarbeit erreicht werden sollen, welche Zielgruppen überhaupt angesprochen werden sollen, welche Konkurrenten es bereits gibt und inwiefern das Unternehmen bereits Social Media Kanäle nutzt. Ein guter Suchmaschinenoptimierer handelt stets im Kundeninteresse und passt seine Arbeit individuell auf jedes Unternehmen an.

1. Die Indexierbarkeit einer Seite prüfen

Ein SEO-Berater ist dafür zuständig, die einzelnen Seiten und Unterseiten einer Webseite überhaupt indexierbar zu machen. Denn Suchmaschinen wie Google erstellen einen Index, aus dem sie Antworten auf die Suchanfragen der Nutzer auswählen.

Mögliche Gründe weshalb eine Webseite nicht bei Google indexiert ist, sind z.B. die Verwendung bestimmter Plug-ins oder die Einstellungen „noindex“ und „robots.txt- Datei.“ Die Hauptaufgabe eines SEO-Beraters ist also sicherzustellen, dass die Webseite des Unternehmens in den Suchindex aufgenommen wird und dort eine möglichst gute Position einnimmt.

2. Die Meta-Daten optimieren

Die Meta-Daten fassen die wichtigsten Informationen einer Webseite zusammen und befinden sich im Code, daher sind sie für die Seitenbesucher nicht einsehbar. Unterschieden wird zwischen dem Meta-Title und der Meta-Description.

Bildunterschrift: Die Optimierungsarbeiten an einer Webseite sind ein aufwendiger Prozess, der bestenfalls durch einen professionellen SEO-Berater und eine SEO-Agenturen übernommen wird.

Der Meta-Title gibt sowohl Nutzern als auch Suchmaschinen Informationen darüber, worum es auf einer bestimmten Seite eigentlich geht. Daher sollte ein möglichst passender Titel gewählt werden. In den 55-60 zur Verfügung stehenden Zeichen sollten außerdem die wichtigsten (1-2) Keywords untergebracht werden, um so dem Nutzer die Suche nach der passenden Webseite zu vereinfachen.

Die Meta-Description liefert Suchmaschinen eine kurze Zusammenfassung über den Inhalt der jeweiligen Seite. Sie sollte aus maximal 1-2 Sätzen und höchstens 155-160 Zeichen bestehen. Ein SEO-Berater sollte zum einen die richtigen Keywords auswählen und zum anderen darauf achten, dass die Wörter, die in der Suchanfrage vorkommen, auch fettgedruckt sind. Wenn eine Webseite über keine eigenen Meta-Daten verfügt, dann generiert Google selbst welche. Die Erstellung der richtigen Meta-Daten ist sehr aufwendig, denn für jede Unterseite muss der SEO-Berater sie neu generieren. Außerdem steht er vor der Herausforderung, trotz begrenzter Satz- und Zeichenzahl, die richtigen Worte zu finden, um die Kunden von der Dienstleistung bzw. dem Produkt des Unternehmens zu überzeugen.

3. Erstellung des Contents

Der Content also der Inhalt einer Webseite ist laut Google der wichtigste Rankingfaktor. Daher sollten die Texte möglichst individuell, hochwertig und ansprechend verfasst sein. Üblicherweise wird der Inhalt von einem Texter geschrieben und vom SEO-Berater durch professionelle Keyword-Analyse überprüft. Durch die Keyword-Analyse können so relevante und passende Suchbegriffe erschlüsselt werden.

Außerdem kümmert sich ein SEO-Berater um den Feinschliff des Textes, fügt beispielsweise Überschriften an den richtigen Stellen und im richtigen Format (H1 oder H2) ein, druckt relevante Suchbegriffe im Text fett oder verweist durch Linkbuilding auf die eigene oder andere Webseiten. Der SEO-Berater sorgt also für die Optimierung des Contents.

4. Linkbuilding

Beim Linkaufbau wird die eigene Webseite mit einer anderen, themenrelevanten Seite verbunden. Man unterscheidet zwischen „Link setzen“, also von der eigenen auf die andere Seite verlinken, und „Backlink“, von der Fremden auf die eigene Webseite verlinken. Miteinander verbundene Webseiten haben eine hohe Bedeutung für Suchmaschinen, da sie von Google als gegenseitige Empfehlung aufgefasst werden. Desto öfter eine Webseite verlinkt wird, desto schneller und

höher steigt diese im Ranking, aufgrund der eben genannten Empfehlungen.

Professionelles Linkbuilding fördert außerdem langfristig den Content ihrer Webseite, was von den Suchmaschinen ebenfalls positiv wahrgenommen wird.

5. Erkennt und vermeidet Dopplungen

Sogenannter Duplicate Content (Doppelter Inhalt) bezeichnet ähnlichen oder sogar identischen Inhalt auf verschiedenen URLs. Duplicate Content ist bei Google sehr unbeliebt und kann daher zu einer Herabstufung im Ranking oder sogar der Entfernung der Webseite aus dem Suchmaschinenindex führen.

Völlig auf Dopplungen zu verzichten ist jedoch unmöglich, so kommen sie besonders bei Online Shops mit vielen ähnlichen Artikeln und Produkten häufig vor. Sie können aber durch technische Hilfsmittel wie Canonical Tags vermieden werden.

SEO Berater Fazit

Ein guter SEO-Berater sorgt für die langfristige Sichtbarkeit einer Webseite im Netz. Sein Arbeitsspektrum umfasst u.a. das Linkbuilding, die Entwicklung des Contents und die Optimierung von Ladezeiten einer Webseite. Je nach Größe einer Webseite ist es oftmals fast unmöglich alle Aufgaben alleine zu erledigen. Daher werden SEO-Berater oftmals durch SEO-Agenturen, Texter, Techniker und IT- Experten unterstützt..

Menü